BROKEN CONSORT - Englische Renaissance- und Barockmusik für Gesang, Flöte und Viola da Gamba


"Ein beeindruckendes Konzert gab das "Ensemble de Luxe" mit Musik und Instrumentarium abseits des "Mainstream" in der Schloßkirche Bad Mergentheim. Gleich bei der ersten Suite von Matthew Locke überzeugte das Trio auf Renaissance-Consortflöten und Viola da Gamba durch äußerst saubere Intonation, warme Klangfarben und abwechslungsreiche Artikulation."

Fränkische Nachrichten, 1.4.2006



<<< Übersicht "Repertoire"



Das englische Consort
Der englische Begriff Consort taucht erstmals in der elisabethanischen Zeit auf, abzuleiten vom lateinischen „consortio, consortium“ (Gemeinschaft). Im musikalischen Begriff finden sich sowohl Einflüsse des italienischen Begriffs „concerto“ als auch des französischen „concert“. Consort bezeichnet in England einerseits ein Ensemble von Instrumentalisten, an dem – in der besonderen Ausprägung als „consort song“ - auch Sänger beteiligt sein können, andererseits eine Komposition, die für ein solches Ensemble bestimmt ist.

Eine weitere terminologische Unterscheidung betrifft die Besetzung des Consort: Bei einem „whole consort“ erklingen nur Instrumente einer einzigen Familie; an einem „broken consort“ hingegen haben Instrumente mehrerer Familie teil. Das „whole consort“ hatte zwei bevorzugte klangliche Erscheiningsformen, das Blockflöten-Consort und das Consort von Viole da gamba. Im „broken consort“ bewirken Instrumente dieser beiden ganz unterschiedlichen Familien einen sehr differenzierten Gesamtklang.



Broken Consort


"Englische Musik für Broken Consort", So. 31.08.2008
Katholische Pfarrkirche Ingenheim/Pfalz
Live Mitschnitt (Ausschnitt) durch ATLAS Tonstudio, Jürgen Losigkeit

J. Jenkins (1592-1678) aus: Suite, Corant 1:07
J. Hilton (1599 - 1657) "Fantazia Nr.5" 2:35
E. Bevin (1554 - 1638) "Browning" 2:50
anonymus aus: The Division Flute (1706), A Division to a Ground 2:25
D. Purcell (1660 - 1717) aus: Triosonate d-moll, Adagio-Allegro 2:14
H. Purcell (1659 - 1695) "Chaconne" 1:49
O. Gibbons (1583-1625) "Fantasia" 4:19
M. Locke (1630-1677) aus: Suite Nr.3 "From the little consort", Ayre-Courante 1:48

Startseite | Links | Impressum